Unsere Fahrzeuge

Wir müssen keine alten Autos fahren -

                                                     wir wollen alte Autos fahren.

 

NISSAN Micra Basis

Typ K11 - 998ccm - 40kW - Vierzylinderreihenmotor - Erstzulassung 1998

 

Hier ist fahren noch Arbeit wie üblich im Kleinwagensegment der 1990er Jahre ...

- keine Servolenkung

- keine Klimaanlage

- keine elektrischen Fensterheber

- keine Zentralverriegelung

- kein Antiblockiersystem

- elektrisch sind "nur" Frontairbags, das nachgerüstete Radio, die Licht- und Signalanlage sowie die Motorsteuerung

 

Kein Verleih - Kein Verkauf

Fahrzeug speziell gegen Diebstahl und Diebstahlversuche gesichert.

 

 


Toyota Corolla

Typ KE10 - 1077ccm - 44kW - Vierzylinderreihenmotor - Erstzulassung 1968 in Belgien.

 

Dieses Fahrzeug dient uns als Modell für diverse Oldtimertreffen.

 

Kein Verleih - Kein Verkauf

Fahrzeug speziell gegen Diebstahl und Diebstahlversuche gesichert.

 

Wikipedia.de-Auszug:

Im Mai 1966 präsentierte Toyota als zusätzliches Modell zwischen dem Toyota 800 (dem Vorläufer des Toyota Starlet) und dem Toyota Corona den Corolla zunächst als zweitürige Limousine. Im August 1967 folgten die viertürige Limousine und der dreitürige Kombi, im August 1968 ein Fließheck-Coupé unter der Bezeichnung Corolla Sprinter. Ab Anfang 1969 kamen mit dem Corolla SL leistungsstärkere Varianten der Zweitürer ins Angebot.

Die Technik des Corolla bestand aus einer Starrachse an Blattfedern hinten, einer vordere Federbeinachse, Hinterradantrieb und einen kurzhubig ausgelegten Reihenvierzylindermotor der aus 1077 cm³ 60 bzw. (im höher verdichteten SL) 73 SAE-PS (44/54 kW) schöpfte. Im Herbst 1969 wurde der Hubraum auf 1166 cm³ erhöht, wodurch die Leistung auf 65 (SL: 78) SAE-PS stieg.

Der Corolla-Export in die USA, wo Toyota seit 1958 aktiv war, begann zu Preisen ab 1668 $ im Sommer 1968. In Deutschland wurde der Corolla E10 nicht angeboten, wohl aber in anderen europäischen Ländern wie der Schweiz, dort kostete der Corolla ab 6990 SFr (Kadett 1100: ab 6600 SFr). In Japan betrug der Neupreis 495.000 Yen (umgerechnet etwa 4.500 Euro)

 

Der erste offiziell nach Deutschland importierte Toyota war ein Corolla 1211 Coupe, der am 18. Februar 1971 verkauft wurde. Erster Importeur in Deutschland war ein knapp zehnköpfiges Team in einem angemieteten 70m² großen Autohaus in Kölkn. Bis 1968 hatten sie für die Firma Woodhouse britische Marken wie MG und Morris importiert.

Am 9. Oktober 1970 wurde die Firma „Deutsche Toyota-Vertrieb Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ gegründet. Vereinzelt wurden allerdings bereits vor 1970 Fahrzeuge in Deutschland zugelassen, diese stammten aus Belgien (seit 1963). Im ersten offiziellen Verkaufsjahr (1971) wurden in Deutschland 883 Fahrzeuge der Modelle Corolla und Carina für den Straßenverkehr zugelassen.

Toyota bereitete die Fahrzeuge wegen der deutlich höheren Geschwindigkeiten auf deutschen Straßen sorgfältig vor. Es dauerte bis zum März 1971, bis die ersten Fahrzeuge nach Deutschland geliefert wurden.

 


TOYOTA Landcruiser 100

Typ J10 - 4198ccm - 150kW - Reihensechszylinder Diesel - Erstzulassung 2005

 

Damals der Einstieg in die Luxusklasse der großen "Station"Landcruiser, nur ohne Ledersitze und ohne großes Navigationssystem. Ansonsten purer Luxus mit allem was es damals gab ab Werk Japan. Eines der meistgeklauten Fahrzeuge in Westeuropa gen Osten.

 

Dieses Fahrzeug dient uns als Modell für diverse Ausrüstungsumbauten.

 

Kein Verleih - Kein Verkauf

Fahrzeug speziell gegen Diebstahl und Diebstahlversuche gesichert.

 

- Dachträger HORNTOOLS mit AUTOCAMP

- Bodyliftkit -EINBAU-

- Spurverbreiterungen HOFFMANN

- Sonderanfertigung Unterfahrschutz OE Dieseltank

- Sonderanfertigung Trittbretter

- CoilSpacer 30mm Hinterachse -eingebaut-

- Fensterführungen aller Türen ersetzen

 

3.Phase

- Seilwinde Multimount vorne und hinten WARN oder HORNtools

- Komplettunterfahrschutz ASFIR

- Differentialsperren vorne und hinten ARB

 

4.Phase

ab 2018 BIGINSPECTION

 

Was noch nicht glanz klar ist, wo das Reserverad seinen neuen Platz finden soll.


MAZDA 3

Typ BK14 - 1598ccm - 80kW - DOHC Vierzylinderreihenmotor - Erstzulassung 2003

 

Dieses Fahrzeug dient uns demnächst als DailyDriver. Nicht schön - aber fährt.

 

Hier ist alles notwendige von Luxus an Bord was es seinerzeit gab - ausser Automatikgetriebe und Ledersitze.

 

Kein Verleih - Kein Verkauf

Fahrzeug speziell gegen Diebstahl und Diebstahlversuche gesichert.


TOYOTA GT86

Typ Z6 - 1998ccm - 147kW - Vierzylinderboxenmotor mit Saugrohr- und Direkteinspritung

 

Aktueller Sportwagen von Toyota - historisch begründet auf die früheren 2000GT und den Corolla AE86. Seine Bezeichnung "GT86" erhielt der Wagen aufgrund der Motorzylinderbohrung von 86mm und des Motorkolbenhubes von 86mm. So die offizielle Version. Ich denke, der Motor wurde EXTRA aus "religiösen" Gründen auf 86x86mm gebaut.

 

Kein Verleih - Kein Verkauf

Fahrzeug speziell gegen Diebstahl und Diebstahlversuche gesichert.


HONDA Civic CRX 1.6-16V

Typ ED9 - 1590ccm - 92kW - Vierzylinderreihzenmotor, Drehrichtung ist entgegensetzt

herkömmlicher am Markt erhältlicher Fahrzeuge - Erstzulassung 1990


SACHSENRING Trabant

Typ P601 - 594,5ccm - 19kW - Zweizylinderreihenmotor - Erstzulassung 1988

 

Fahren wie damals, als während der eigentlichen Entwicklung des Fahrzeuges alle Hersteller eine ähnliche Technik benutzten. Nur leider oder zum Glück wurde das Modell minimalistisch Weiterentwickelt.

- 2Takt Motor mit Gemischschmierung

- Luftkühlung

- Lenkstockschaltung

- selbsttragende verzinkte Stahlblechkarosserie mit Duroplast-Anbauteilen

 

Kein Verleih - Kein Verkauf

Fahrzeug speziell gegen Diebstahl und Diebstahlversuche gesichert.


TOYOTA UrbanCruiser D4-D 2012

 

TOYOTA Auris Hybrid 2016


Geplante Anschaffung von weiteren Fahrzeugen. Sobald entsprechend gute Fahrzeuge zum vernüftigen Preis am Markt verfügbar sind.

 

ASIA MOTORS ROCSTA 1.8 Benzin

DAIHATSU ROCKY 2.8 TurboDiesel

LADA Niva/Taiga/4x4